mic+600/D/TC

Preis pro Stück
196,00 ohne MwSt
auf Lager
Artikelnummer: 10040159 Kategorien: ,

52 vorrätig

Angebot anfordern...

Produktbeschreibung

Der mic+600/D/TC ist ein Ultraschallsensor in einem M30 Gehäuse mit einem LED-Display und einem Messbereich von 600 bis 8.000 mm und 1 x PNP Schaltausgang.

Der mic+600/D/TC Ultraschall-Füllstandssensor von microsonic mit 1 x PNP Schaltausgänge in der M30-Gehäusebauform deckt mit ihren Tastweiten einen Messbereich von 600 mm bis 8.000 mm ab. Die interne Auflösung der Entfernungsmessung beträgt je nach Tastweite 0,025 bzw. 2,4 mm. Der mic+600/D/TC verfügt über eine integrierte Temperaturkompensation.

TouchControl

Mit TouchControl werden alle Einstellungen an den Sensoren vorgenommen. Die gut ablesbare dreistellige LED-Anzeige zeigt ständig den aktuellen Entfernungswert an und schaltet automatisch zwischen mm- und cm- Anzeige um. Mit zwei Tastern, die unterhalb der LED-Anzeige angeordnet sind, wird die Parametrisierung aufgerufen und die selbsterklärende Menüstruktur durchlaufen. Die Schaltpunkte der Schaltausgänge und die Fenstergrenzen für den Analogausgang können mittels der Digitalanzeige numerisch voreingestellt werden, ohne dass sich hierzu das abzutastende Objekt im Erfassungsbereich befinden muss. Somit ist es möglich, den Sensor ohne Zuhilfenahme von Hilfsreflektoren, auch außerhalb der eigentlichen Anwendung, komplett einzustellen.

LinkControl-Software

LinkControl-Software besteht aus dem LinkControl-Adapter und der LinkControl-Software und erlaubt die Einstellung der mic+ Sensoren mit Hilfe von PC oder Laptop unter allen gängigen Windows®-Betriebssystemen. Alle Einstellungen aus dem TouchControl-Menü lassen sich im laufenden Betrieb auslesen, auf dem PC editieren, zwischenspeichern und wieder in den Sensor zurückschreiben. Speziell die beiden Messwertschreiber zur Visualisierung der Entfernungswerte helfen bei der Entwicklung von Lösungen für komplexe Automatisierungsaufgaben.

Synchronisation

Die Synchronisation von bis zu zehn Sensoren arbeitet automatisch auch in einer Mischkonfiguration mit Sensoren unterschiedlicher Tastweiten. Der Sensor mit der größten Tastweite bestimmt dann die Messwiederholrate. Sind die Sensoren über Pin 5 des M12-Rundsteckverbinders elektrisch miteinander verbunden, ist die Synchronisation aktiv. Im Synchronbetrieb messen alle Sensoren exakt zum gleichen Zeitpunkt. Bei entsprechend engen Montageabständen der Sensoren untereinander kann ein Sensor auch Echosignale von einem benachbarten Sensor empfangen. Dies kann vorteilhaft genutzt werden, um z. B. den Erfassungsbereich eines Sensors zu verbreitern. Müssen mehr als 10 Sensoren synchronisiert werden, kann dies mit der als Zubehör erhältlichen SyncBox 1 realisiert werden.

Im Multiplexbetrieb kann jeder Sensor nur Echosignale von seinem eigenen Sendeimpuls empfangen, wodurch eine gegenseitige Beeinflussung der Sensoren (Übersprechen) vollständig vermieden wird. Im Add-on-Menü wird hierzu jedem Sensor eine Adresse von 1 bis 10 zugeordnet. Dann arbeiten die Sensoren im Multiplexbetrieb und führen ihre Messungen nacheinander in aufsteigender Reihenfolge der Adressen durch.

Produktspezifikationen

Zusätzliche Information

Verbindung

5-polige M12 Buchse

Gehäuse

M30

Schutzklasse

Schnittstelle
Eigenschaften

COM-Eingang, Drucktaste (n), LED-Anzeige, Verbindungssteuerung, Multiplex, Synchronisation, Temperaturkompensation

Material

Messing

Messbereich

600 – 8.000 mm

Reaktionszeit

240 ms

Schaltfrequenz

3 Hz

Serie

mic+

Typ

Ultraschallsensor

Ausgang

PNP (NC), PNP (NO)

Ausführung

Abstandssensor

Versorgungsspannung

9 - 30 VDC

Marke

microsonic

Downloads