Bei optischen Sensoren wird mit “Kontrast” der Helligkeitsunterschied zwischen zwei Objekten bezeichnet. Der Helligkeitswert lässt sich in Grauwerten ausdrücken. Unsere Kontrastsensoren bestimmen den Grauwert des Objektes bezüglich des gesamten Farbspektrums und er ist deshalb farbneutral. Kontrastmessungen können an aktiven Objekten, wie Lichtquellen wie auch an passiven Objekten durchgeführt werden. In letzterem Fall wird die zu detektierende Oberfläche zur Schaffung einer stabilen Messumgebung mit einer integrierten Lichtquelle beleuchtet. In Kürze folgen weitere Informationen zu unseren Kontrastmessungen! Für nähere Auskünfte können Sie sich gerne mit einem unserer Berater in Verbindung setzen.

Filter products Showing the single result
Type
Art
Erfassungsbereich
Ausgang
Eigenschaften
Schutzart
Field of view
Interface
Versorgungsspannung

SPECTRO-1-POF

641,00

Die SPECTRO-1-POF Kontrastsensoren können geringste Kontrastunterschiede mit einer sehr hohen Scanfrequenz (bis zu 200 kHz) erfassen. Die Messungen können analog und digital übertragen werden. Dank der SPECTRO1-Scope Windows® PC Software können die Sensoren eingestellt und die Messungen in Echtzeit mithilfe der Scope-Funktion verfolgt werden. Sowohl sich bewegende wie auch stillstehende Objekte können mit diesem SPECTRO-1 Sensor kontrolliert werden.